0208 - 84 80 40 kontakt@agethen.com
Martinsbrezeln & Stutenkerle

Martinsbrezeln & Stutenkerle

Laternenlieder, Martinszeit, Lichterfest oder St. Martinszug Wir haben die Brezeln, Stutenkerle oder gerne auch individuelle Übergrößen oder Sonderanfertigungen und ganz nebenbei wird Ihre Brezeln aus Oberhausen geknetet, gebacken und verpackt. Handwerk. Bezahlbar und kostenlos angeliefert. Anlieferung in Oberhausen, Mülheim, Duisburg und bitte immer nach Absprache! In der Martinssaison fahren wir sehr viel…. Mit kostenloser Verpackung beiliegend, so dass alle Kinder auch den nicht geschafften Stutenkerl, die nicht aufgegessene Brezeln dem Elternteil geben können und er nicht lose herum liegt. Stutenkerlpreisliste der Bäckerei Agethen für 2018 ANGEBOT per Mail ANFORDERN Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen! 0208 – 84804-0 Brezelnpreisliste der Bäckerei Agethen für 2018 Schreiben Sie uns an, wir senden Ihnen unsere Angebote! Kontakt Rufen Sie uns an! Info: Die Preise sind seit 2016 konstant. Wir halten, was wir versprechen und erleichtern Ihnen die Planung, durch Preisstabilität. Ein 3 Kilo Brezel aus dem Ofen – noch ohne Dekoration – 1,5kg geht auch Direkt heiß aus dem Ofen und fotografiert – ein Streuselstutenkerl, noch ohne Deko Verpackt wird natürlich für Übergrößen auch. Klar und durchsichtige Folie, weißer Untergrund. Bezahlung per Rechnung für Firmen, Bar oder EC Karte vor Ort. Alles ist möglich. Stefan AgethenMore Posts -...
Das Brot aus Oberhausen

Das Brot aus Oberhausen

Regional. Mal anders. Oberhausen, 05.10.2018Freitag Morgen, 08:30 Uhr in Alstaden. Es riecht nach frischem Brot, und es ist die Geburtsstunde eines von vielen Broten, welche man in Oberhausen backt – aber auch eines ganz besonderen. Aber dazu mehr im „Regional-Teil“ weiter unten… „Bei vielen Handwerksbäckern backt man Brot, und das jeden Tag in einer so hohen Qualität, dass wir weltweit damit einzigartig sind“, sagt Stefan Agethen, Bäckermeister aus Oberhausen. „In Oberhausen haben wir mehrere backende Betriebe mit dem täglichen Anspruch, richtig gutes Brot und eine breite Auswahl von täglich mindestens 15 verschiedenen Brotsorten in jeder Bäckerei herzustellen – von Brötchen, Körnerbrötchen, Teilchen und Kuchen mal ganz abgesehen. Das ist in Zeiten, in welchen im Bäckerhandwerk seit vielen Jahren ein statistisch nachgewiesener Rückgang der Betriebszahlen stattfindet, schon erstaunlich.“ Bekannte, backende Betriebe in Oberhausen sind z. B.: Bäckerei Horsthemke, Oberhausen-SterkradeGroßbäckerei Rokas, Kornbäcker, Oberhausen-BuschhausenBäckerei Agethen, Oberhausen-AlstadenBäckerei Kühnen, Oberhausen-AlstadenBäckerei Frohne, Oberhausen-Osterfeld Reinhold Agethen, Seniormeister der gleichnamigen Bäckerei freut sich: „Anscheinend verstehen sich die Bürger aus Oberhausen, Mülheim und den angrenzenden Städten bis heute auf ein bodenständiges Lebensmittel, und genau aus diesem Grund gibt es uns und unsere Kollegen hier in Oberhausen, mit unseren vielen Mitarbeitern in den Backstuben, den Läden und unseren zahlreichen Zulieferern, immer noch.“ Regional. Eine Erzählung von Bäckermeister Stefan Agethen Bäckermeister und Kfm Stefan Agethen „Vegan, vegetarisch, biologisch und regional sind Modewörter dieser Zeit, eine Rückkehr aus dem Globalen, dem Geizen auf Kosten anderer Menschen, hin zum Genießen und echte Erleben des eigenen Lebens und einem gesunden Bewusstsein – das ist die Grundlage meiner Arbeit. Ich habe vor 8 Jahren angefangen, mich mit Oberhausener Bauern, Metzgern, Imkern und vielen anderen...
Die Folgen des Rekordsommers – das Mehl wird teurer…

Die Folgen des Rekordsommers – das Mehl wird teurer…

Oberhausen, 30.08.2018 Es war ein wunderschöner Sommer mit Rekordtemperaturen und mit beängstigend wenig Regen. So schön, wie es für den Badesommer ist, so bedrückend ist es für uns Bäcker, denn eines ist gewiss und wenn es auch verzögert kommt, das geerntete regionale Mehl hat enorme Hitzeschäden erlitten. Wenn weniger Korn eingefahren werden kann, wird weniger Korn zu dem Mehl vermahlen, was wir benötigen und wenn weniger Mehl zu kaufen ist passiert das, was in jeder Marktwirtschaft passieren muss. Der Preis für Mehl steigt. Wie das alles unsere diesjährige Kooperation mit städtischem Mehl trifft – ist ebenfalls noch offen. Wer bezahlt eigentlich steigende Preise? Etwas kann immer auch der Bäcker zwischenfinanzieren, aber unter dem Strich sieht man steigende Rohstoffpreise immer beim Brötchen- und Brotpreis. Da klingt es fast wie hohn, dass die Discounter gerade jetzt die Mehlpäckchen zu 500g im Preis senken, aber die Lagerware aus dem Discountmarkt ist eben nicht mit dem Mehl aus der Nachbarschaft zu vergleichen, welches eben nicht wochen- oder gar monatelang liegen kann. Schaut man in die Presse, kann man den Trend schon absehen – aber es wird noch 1-2 Monate dauern, bis klar wird wo der Mehlpreis steht. Handwerks-Zeitung AgrarHeute Video: ARD oder auch regional aus Oberhausen : WAZ Stefan Agethen More Posts -...
160 gute Gründe für MehrWERT Befüllungen in Oberhausen

160 gute Gründe für MehrWERT Befüllungen in Oberhausen

Oberhausen, 06.07.2018 Gut einen Monat nach dem Start der Aktion „MehrWERT – Becher“ in Oberhausen zieht die Bäckerei Agethen zum ersten Mal eine kleine Bilanz. „Es muss noch mehr auf die Aktion hingewiesen werden“ resümiert Stefan Agethen, Bäckermeister aus Oberhausen und Mitbegründer dieser Idee, denn er meint „es reicht nicht, nur ein Mal in der Zeitung stehen zu wollen, wenn man den Müllbergen wirklich den Kampf ansagen möchte. Wir werden jeden Monat nach unserer Aktion sehen und darüber sprechen.“   Stefan Agethen More Posts -...
Dem Bäcker schreiben!