0208 - 84 80 40 kontakt@agethen.com
Kein Land in Sicht für die Straßburger Straße

Kein Land in Sicht für die Straßburger Straße

Oberhausen, 22 Januar 2018 Es ist noch kein Land in Sicht für unseren Standort an der Straßburger Straße, noch immer ist die Zufahrt zur Danziger Straße komplett gesperrt und die gesamte Straßburger Straße an unserem Teil gleicht einer Baustellen Wüste ohne Aussicht auf Besserung. Sollte es an kräftigem Frühstück für die Bauarbeiter mangeln Komma würden wir nur zu gerne ein unmoralisches Angebot machen. Stefan AgethenMore Posts -...
Alstaden abgesperrt 

Alstaden abgesperrt 

Oberhausen, 15.01.2018 Seit heute morgen ist es soweit, die Alstadener Straße ist bis März voll gesperrt… Absolutes Chaos für unsere Kunden, Lieferanten und am Ende auch uns als Familie…  Mehr Informationen   Stefan AgethenMore Posts -...
Vorsicht! Morgen kommt Einkaufsstress!

Vorsicht! Morgen kommt Einkaufsstress!

Am morgigen Samstag haben wir uns einiges vorgenommen und werden unser ganzes Sortiment anbieten, aber dennoch möchten wir Sie bitten: Kommen Sie nicht zu spät, denn morgen wird es voll und es wird sehr viel los sein! Stefan AgethenMore Posts -...
Agethens Christstollen ist bald ausverkauft!

Agethens Christstollen ist bald ausverkauft!

Oberhausen, 20.12.2017 Der Bäckerei Agethen aus Alstaden gehen vor Weihnachten die Christstollen aus, „wir sind aktuell dabei alle Christstollen in allen Standorten auszugleichen, damit jedes Fachgeschäft egal ob in Sterkrade, Alstaden oder Dümpten die selbe Menge zum Verkauf hat.“ „Es bleibt ein Rätsel, warum in diesem Jahr die Verkaufsmenge so angestiegen ist, dass bereits einige Tage vor Weihnachten keine Christstollen mehr in vielen Fachgeschäften zu kaufen sind.“ teilt Reinhold Agethen mit, „vielleicht hat es etwas mit dem kürzlich erworbenen Siegel bei der Stollenprüfung zu tun?“ „Warum wir in diesem Jahr mehr verkaufen bleibt wohl ein Geheimnis unserer Kunden, eine Abhilfe gibt es leider nicht denn der Stollen muss viele Tage ruhen, bevor er zum Verkauf bereit ist“ weiß Stefan Agethen, Bäckermeister der Familienbäckerei „für jede neue Produktion ist es leider zu spät.“   Stefan AgethenMore Posts -...
Weihnachtsöffnungszeiten & Sylvster 2017

Weihnachtsöffnungszeiten & Sylvster 2017

WEIHNACHTEN Der Bäcker Agethen hat am 24.12.2017, einem Sonntag wie Sonntags geöffnet, jedoch schließen wir gesamt um 12 Uhr. SONNTAG. Das Programm am 24.12.2017 wird das Sonntagsprogramm sein, Baguettes sind erhältlich, Brot vom Vortag, Stuten vom Vortag, keine Sondertorten, keine Sonderbrote!! Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag lassen wir unsere Mitarbeiter bei Ihren Familien, die Fachgeschäfte geschlossen und bitten um Ihr Verständnis. SYLVESTER Der Bäcker Agethen hat am 31.12.2017, einem Sonntag wie Sonntags geöffnet, jedoch schließen wir gesamt um 12 Uhr. SONNTAG. Das Programm am 31.12.2017 wird das Sonntagsprogramm sein, Baguettes sind erhältlich, Brot vom Vortag, Stuten vom Vortag, keine Sondertorten, keine Sonderbrote!! Am 01.01.2018, Neujahr lassen wir unsere Standorte geschlossen.   Fragen? Unter 02 08 – 84 80 40 helfen wir Ihnen, wie gewohnt. Feiern Sie ein erholsames und besinnliches Weihnachtsfest mit Ihren Liebsten, diese Bäckerei begeht ihr 115. Weihnachtsfest und wir alle, aus der Bäckerei Agethen, Alstaden wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein Frohes Fest und einen gesunden Beginn zum Jahr 2018! Stefan AgethenMore Posts -...
Kurzticker: Jugendarbeitslosigkeit trotz unbesetzter Stellen

Kurzticker: Jugendarbeitslosigkeit trotz unbesetzter Stellen

Jugendarbeitslosigkeit ist ein gesellschaftlicher Skandal Johannes Paul II. Oberhausen, 11.12.2017 Schon Papst Johannes Paul II. sagte, dass Jugendarbeitslosigkeit ein gesellschaftlicher Skandal sei – ob er damals absehen konnte, dass es auch Deutschland treffen würde, sei dahingestellt. Am Anfang des Jahres, im Februar 2017, schrieb das ZDF Blogportal ein Zitat des aktuellen Papstes Franziskus aus, in welchem dieser die Gesellschaften ermahnt, da sie „die Jugendlichen dazu verurteilt, keinen Platz für eine wirkliche Eingliederung zu finden“. „Seitdem hat sich nicht wirklich viel getan. Die große Lehrstellenoffensive ist ausgeblieben und es sind immer noch Ausbildungsstellen in unserem Handwerk offen,“ meint Stefan Agethen, Bäcker- und Obermeister aus Oberhausen. „Alleine beim kleinen Bäcker aus Alstaden fehlten sechs Auszubildende im Verkauf im letzten Jahr, diese Stellen wurden nicht besetzt und sind somit verloren. Das Jahr 2017 meldet vier offene Ausbildungsstellen und wird in wenigen Tagen ebenfalls abgeschlossen sein. Für 2018 haben wir noch keine Stellenausschreibungen eingestellt, aber die letzten zwei Jahre malen ein schlechtes Bild“, teilt der Obermeister der Bäckerinnung Rhein-Ruhr mit. „Unser Beruf hat ein Imageproblem, welches ich aber dem gesamten Handwerk unterstelle. Aber das ist nicht alles, auch die Kaufleute der IHK haben Probleme, Nachwuchs zu finden und vor allem für den Beruf dauerhaft zu begeistern und zu halten.“ Laut der Statistik der Arbeitsagentur steigt der Anteil an ‚unversorgten Bewerbern‘, wie es die Agentur nennt, mit über 10 % gegenüber dem Vorjahr deutlich. „Das Problem ist betrifft nicht alleine das Hier und Jetzt, es wird sich später zeigen, denn wenn sich dieser Trend nicht auflöst, fehlt uns bald eine ganze Generation!“, meint der Bäckermeister. „Dabei gibt es mehr als genug Perspektiven,“ erklärt Agethen,...
Dem Bäcker schreiben!