0208 - 84 80 40 kontakt@agethen.com
Agethens Stollen im Qualitätstest

Agethens Stollen im Qualitätstest

Oberhausen, 06.11.2017 Bei der Stollenprüfung der Bäckerinnung Rhein Ruhr (Bericht hier) wurde auch der handwerkliche Christstollen des Senior-Bäckermeisters Reinhold Agethen geprüft. Mit der auszeichnenden Note „sehr gut“ schnitt der Christstollen mit Marzipan aus Alstaden ab und ist somit sensorisch und fachlich ohne jeden Mängel geprüft worden. Lediglich bei der kleinen Schwester, der Zimt-Zicke, fand der Prüfer Qualitätsmängel: „Agethens Zimt-Zicke ist ein ansprechender Stollen, jedoch wurde durch die Pflaumenfüllung bei der Verprobung ein schmaler Hohlraum gebacken. Auch wenn es dem Kunden vielleicht nie aufgefallen wäre, so ist dieser Stollen mit Punktabzug zu bewerten“, so das Urteil des freien IQ-Back-Prüfers. Stollenprüfung IQ Back. Die Bäckerei Agethen räumt ’sehr gut‘ ab. Über die beiden Ergebnisse freut sich der 65 jährige Bäckermeister aus Oberhausen besonders, denn „es steckt schon reichlich Handarbeit und Zeit in diesem für uns ideell sehr wichtigen Handwerksprodukt“, meint Reinhold Agethen. „Ich kann bis heute nicht verstehen, wie man einen sogenannten ‚Stollen‘ für unter 3 € anbieten kann, und dann noch dem Kunden vermitteln möchte, da seien nur beste Zutaten verbacken, wenn alleine schon die 250 g Butterpackung über 2 € kostet.“ „Der Christstollen beim Handwerksbäcker wird nach den Leitsätzen für Feine Backwaren hergestellt und ist durch die Namensgebung auch für den Verbraucher vor Täuschung geschützt. Es ist jedoch sehr genau auf den Verkehrsnamen zu achten, was dem Endverbraucher nicht unbedingt klar ist und vor allem ganz schwer nachzuvollziehen ist,“ erklärt Stefan Agethen, ebenfalls Bäckermeister aus der Familienbäckerei. „Dennoch freut man sich als Bäcker immer über den ersten Christstollen im Jahr, denn dann wird es bald Weihnachten.“ Bereits vor zwei Jahren gab es beim Handwerksbäcker aus Oberhausen ein Highlight im...
Stollenprüfung 2017

Stollenprüfung 2017

Duisburg, 27.10.2017 In der Berufsschule Duisburg-Marxloh war es dank bester Zusammenarbeit mit der hiesigen Direktorin nun so weit, unser erster „Fernseh-Stollenprüfungstag“ ist gelaufen. https://youtu.be/sSQ8RWg7Id0 Das Video wird freundlich bereitgestellt von Studio.47, dem Lokalsender aus Duisburg-Kasslerfeld. Zu empfangen über das Kabelnetz für Duisburg, bis Kleve.   Stefan AgethenMore Posts -...
Nur in 2017 – Der 31. Oktober 2017 ist ein Feiertag!

Nur in 2017 – Der 31. Oktober 2017 ist ein Feiertag!

Reformationstag wird 2017 einmalig zum Feiertag (24.6.2015) Der 31. Oktober 2017 wird in Nordrhein-Westfalen einmalig ein Feiertag sein. Der Landtag beschloss in zweiter Lesung einen entsprechenden Gesetzentwurf der Landesregierung. An diesem Tag wird der 500. Jahrestag der Reformation gefeiert. Die Regierungschefs der Länder hatten sich dafür ausgesprochen, das Jubiläum mit einem bundesweiten freien Tag zu begehen. Der Reformationstag ist normalerweise nur in fünf Bundesländern gesetzlicher Feiertag. Am 31. Oktober erinnern evangelische Christen an die 95 Thesen, die Martin Luther 1517 an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen hat. Er leitete damit die Reformation der Kirche ein. Den Gesetzentwurf finden Sie hier. Stefan AgethenMore Posts -...
Die Bäckerei Faubel ist geschlossen

Die Bäckerei Faubel ist geschlossen

Oberhausen, 09.08.2017 Seit ein paar Tagen hängt ein Schild im Fenster der kleinen Bäckereigeschäfte von Bäckermeister Georg Faubel an der Falkenstein- und Mellinghofer Straße. Es beschreibt den langen Weg der Familie und ihrer Bäckerei, welcher nun nach stolzen 90 Jahren in der dritten Generation endet. „Es ist nicht leicht, aber ich möchte mich neuen Aufgaben stellen“, schildert Georg Faubel seine Beweggründe. „Anfänglich habe ich gedacht, dass ich nicht das Recht hätte, das mir vererbte Familienunternehmen zu beenden, aber mitten in diesem Gedanken lernte ich Reinhold Agethen kennen.“ Die beiden Bäckermeister hatten sich zum ersten Mal am Telefon unterhalten. „Danach haben wir uns dann einfach mal zusammengesetzt, und ich erzählte Reinhold Agethen von meinen Gedanken, von all der Zeit, in der ich alleine gekämpft habe, und von dem fehlenden Nachfolger, der unser Familienunternehmen hätte fortführen können“, resümiert Bäckermeister Faubel in Gedanken vertieft. „Ich hatte in Reinhold Agethen, selbst Inhaber einer Familienbäckerei in der vierten Generation, einen verständigen Gesprächspartner. Langsam entwickelte ich eine andere Sicht auf die Dinge.“ So folgte aus dem Gespräch der beiden Oberhausener Bäckermeister das, was sich aktuell an den beiden Bäckereistandorten in Dümpten und Alt-Oberhausen abspielt: Die Bäckerei Faubel beendet ihre langjährige Geschichte, wird aber in der Traditionsbäckerei Agethen einen gebührenen Platz einnehmen, denn beide Standorte bleiben mit der Bäckerei Faubel verbunden, nicht zuletzt durch die Mitarbeiter, die ihren neuen Platz bei der Handwerksbäckerei aus Oberhausen finden. „Alle nun anfallenden Aufgaben erledigten wir gemeinsam, und so fiel es auch Herrn Faubel etwas leichter, diesen Schritt zu gehen“, meint Reinhold Agethen zu dem Geschehen rund um die Oberhausener Bäckerlandschaft. Einmal mehr heißt es, gemeinschaftliche Lösungen ‚Made in Oberhausen‘....
Das Agethen – „Made in Oberhausen“ – Sommerspiel

Das Agethen – „Made in Oberhausen“ – Sommerspiel

Das Agethen – „Made in Oberhausen“ – Sommerspiel Spiele mit und gewinne freien Eintritt zum Sternebacken 2017 inkl. Sonderback-Hexenhaus-Termin eim Sternebacken (ab 6J) auf Wunsch optional! Wie gehts? Ganz einfach! Schicke uns Dein Bild von Dir und Deiner Familie vom Frühstückstisch aus Deinen Sommerferien! Das eindrucksvollste Bild gewinnt zusätzlich noch einen Abend im „Brot.Back.Kurs“ im Wert von 180,-€ (für Mama und Papa) Du bleibst zu Hause? Kein Problem! Auch Dein Frühstücksbild kann gewinnen – Hauptsache: es zeigt uns, das Ihr gewinnen wollt! Schicke das Bild einfach an kontakt@agethen.com oder per Post an die Alstadener Str. 137, 46049 Oberhausen oder bringe es einfach ausgedruckt beim nächsten Einkauf mit. Wir wünschen Euch großartige Ferien! Kommentare auf diesen Beitrag SEHR GERNE gesehen Euer Bäckermeister Stefan Agethen Stefan AgethenMore Posts -...
Dem Bäcker schreiben!