0208 - 84 80 40 kontakt@agethen.com

Rosenbrötchen – Was ist das und wie geht´s?

Rosenbrötchen – Was ist das und wie geht´s?
Agethen Rosenbrötchen

Agethen Rosenbrötchen

Rosenbrötchen ist ein Begriff welcher nun nicht wirklich nur von Agethen kommt, er beschreibt eher eine runde Backware, welche mit Öl oder Pflanzenfett abgestrichen wird.

So erreicht der Bäcker eine zart splitternde Backware, heller und gröber gerissen als ein normales Brötchen, ein wichtiges Merkmal ist das es keinen „Schnitt“ (volksmund: Popo) gibt.

Ich werde ab und an angesprochen „Was denn nun anders sei, wo ist der Unterschied zum normalen Brötchen?“

Ich möchte hier gerne einmal die Herstellung von Rosenbrötchen bei Agethen zeigen…

Vom Teig her gibt es fast keinen Unterschied zum Brötchen, Zutaten in den Kessel, mischen, kneten, mit den Händen zu einem strammen Ballen aufarbeiten und dann wird alles anders…

Agethen Rosenbrötchen - ein kleiner Geheimtipp

Agethen Rosenbrötchen – ein kleiner Geheimtipp

…wir bestreichen die Ballen mit etwas pflanzlichem Fett und dann gibt es eine extra Zeit-Runde zum entspannen.

Das Fett wird in dieser Zeit fester…

Gepresste Rosenbrötchen

Der Teig wird platt auf einen Wirkteller gedrückt

…und dann wird der Teig von Hand plattgedrückt, nicht zu stark – aber auch nicht zu schwach.

Hier wird der Teig in 30 Stücke geteilt und rund gewirkt

Hier wird der Teig in 30 Stücke geteilt und rund gewirkt

Nun kommt Drehstrom und ein starker Motor – aus einem großen Stück werden 30 kleinere – ein wenig rundwirken ist okay – aber bitte nicht zu viel Kraft auf den weichen Teig ausüben…

30 Rosenbrötchen sollt Ihr sein...

30 Rosenbrötchen sollt Ihr sein…

 

…heraus kommen 30 stücke, welche nun noch nach einer weiteren Ruhepause…

 

…noch einmal von Hand rundgewirkt werden…

 

…et Voila…Agethen hat Rosenbrötchen in Alstaden hergestellt….

 

Stefan Agethen

Der Author

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dem Bäcker schreiben!