0208 - 84 80 40 kontakt@agethen.com

Die Hasen kommen!

Die Hasen kommen!

Die Hasen kommen!
Ab heute beginnen die Bäcker und Konditoren bei Agethen mit frischen Sand-Osterhasen.

Osterhasen_ISOA6Warum startet der Bäcker erst jetzt mit der handwerklichen Produktion?
Schließlich gibt es beim Einzelhandel schon seit Ende Januar Osterhasen in rauen Mengen!!

Ihr Handwerker vor Ort versucht sein Sortiment nicht alleine an der Wirtschaftlichkeit auszurichten, sondern an der Frische und Haltbarkeit. Wir verzichten auf „Frischhalter“ oder stark bindende Zusätze – als Strafe dafür ist unsere Ware kürzer Haltbar und verliert schneller die Feuchtigkeit.

im Backwagen Lange Rede, gar kein Sinn – wir machen uns fit für die Hasen und freuen uns auf Eure Bilder vom verschmausen!

Am Rande…

Die Osterhasen sind eigentlich keine „Hasen“ sondern „Lämmer“. Sie werden aus Sandmasse hergestellt, das ist eine fettreiche Eimasse mit Weizenmehl, Zucker etwas Backpulver, Salz, Vanille-Extrakten (die natürlichen) und einem Mini-Schuss Zitronen-Aroma. Sandmasse in einer Osterhasenform

Der Bäcker rührt dies mit einer großen „Anschlagmaschine“ durch und gießt oder spritzt die „Masse“ dann in die vorher sorgfältig zusammengesteckten Formen.

Die Formen sind in einem rollbaren Backwagen und werden in einen befahrbaren Ofen gefahren – gaaanz langsam.

Nach dem Auskühlen und auseinandernehmen der Formen, kann man die Lämmer mit Puderzucker bestreuen, dunkeler oder heller Schokolade (Kuvertüre mit kakaohaltiger Fettglasur) überziehen oder einfach roh lassen. Die Gefahr bei den rohen ist das die Lämmer schnell austrocknen.

Et Voila – handgemacht, wir wissen was drin ist und teilen dies auch gerne nach der „Open Book Strategie“ auf produkte.agethen.com mit.

Wohl bekomm´s!

Stefan Agethen

Author: Stefan Agethen

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dem Bäcker schreiben!