0208 - 84 80 40 kontakt@agethen.com

Bargeldlos zahlen – immer und jederzeit

Bargeldlos zahlen – immer und jederzeit

Hier ist es kurz vor 9 Uhr an einem ruhigeren Mittwoch Morgen.
Da kommt der Bäcker auch zu seiner mannigfaltigen Bürokratie und kann diese erledigen.

Und nun stolpere ich hier über dieses hier….:Bargeldlos bezahlen

2 Kommentare

  1. Die Anzahl der Bezahlmöglichkeiten steigen ja schon immer weiter an. Da hat man als Nutzer die freie Möglichkeit. Wer sich allerdings auch auf Dauer auf den Markt damit durchsetzen wird, wird die Zeit zeigen und die Nutzer entscheiden.

    Kommentar absenden
    • Stefan Agethen

      Hallo Herr Bauer,

      ich bin gespannt was die Zukunft zeigt, ich erlebe in diesen Tagen die dritte Einladung zu einem „PraxisGreeting“ zum Thema Bargeldloses Zahlen. Das fängt beim Bäcker und beim Edeka – dort erhält man sein Geld aus dem Automaten und füttert ihn auch damit (semi-bargeldlos) oder man greift natürlich zur EC/../Karte und zahlt direkt wirklich bargeldlos seinen Einkauf von 20-200€.

      Die Brisanz liegt jedoch in der Summe – wie geht man mit kleinstbeträgen um – die meisten kleinen Händler verweigern eine solche Zahlung, die Großen winken diese knurrend durch. Doch was macht in unserem Fokus-Fall, der Bäcker? Mit Summen von 0,30€ bis 30€ braucht er sich keine Gedanken über eine Zahlung mit gängigen Plastikkarten machen. Eher die „PrePaid Chips“ auf den Karten sind hier eine Wahl, das Handy oder eine alternative – aber kostenlose – Abwicklung findet hier Anwendung.

      Interessant für den Anbieter – Kunden laden Ihr Konto vorab auf (senden Ihr Geld also vorab zum Händler) und verbrauchen dies nach und nach.

      Wir werden es sehen…Danke für Ihren Beitrag!

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dem Bäcker schreiben!