0208 - 84 80 40 kontakt@agethen.com
Brot.Back.Schule trifft Apfel- und Pflaumenkuchen-Fans

Brot.Back.Schule trifft Apfel- und Pflaumenkuchen-Fans

Oberhausen, 16.09.2017 Zum 6. Mal und trotzdem neu – am Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 12 Uhr verwandelt sich die Backstube der Alstadener Handwerksbäckerei Agethen wieder einmal in einen kleinen Handwerksbäcker-Gourmet-Tempel. Aber…“Dreht sich doch in unserer beliebten Brot.Back.Schule sonst alles um kostbaren Sauerteig und duftige Baguettes, schieben wir diesmal einen saisonalen Ausreißer in die Reihe der Brotbackkurse: Wir backen mit interessierten Teilnehmern einmalig einen Wiener Apfelkuchen sowie einen herbstlichen Pflaumen-Blechkuchen“ schildert Stefan Agethen die neuerliche Idee der hauseigenen BrotBackSchule, „Die Oberhausener Äpfel vom hiesigen Bauernhof sind dazu die beste Wahl, und der Bauer selbst erklärt, wo der feine Unterschied zwischen dem einen und dem anderen Apfel liegt. Auch die Pflaumen stammen selbstverständlich aus unserer Region – ‚Made In Oberhausen‘ halt.“ Köstliche Kaffeespezialitäten aus der Alstadener Bäckerei runden den Backkurs ab und gehören natürlich zum Programm kostenfrei dazu. Ausgerichtet wird der Kurs von Bäckermeister Stefan Agethen selbst und einem Oberhausener Urgestein der Bäcker- nd Konditorenbranche, Herrn Adolf Emmel. Pensionär und Eigentümer des Meisterbriefes in Gold. Der Unkostenbeitrag beträgt 47 €. Die selbstgebackenen Werke dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Interessierte können sich unter www.agethen.com, Reiter „Veranstaltungen“ anmelden (oder hier klicken) oder direkt per Telefon unter 0151 40240890 bei Stefan Agethen. Tipp: Bei Gruppenanmeldungen ab 3 Teilnehmern reduziert sich der Unkostenbeitrag auf 40 € pro Person. „Wir als Handwerker hoffen mit diesem Angebot einmal mehr zeigen zu können, wie unser Bäckerhandwerk funktioniert und wie ursprünglich unser Tageswerk noch ist.“ meint Adolf Emmel, „ich freue mich sehr, von meinem Wissen etwas an Interessierte weitergeben zu können.“ Als Adolf Emmel vor 2 Jahren den Goldenen Meisterbrief erhalten hat, gratulierte ihm der...
Kurzmeldung: Neuer Saison-Kurs: Brot.Back.Schule backt Apfel- und Pflaumenkuchen

Kurzmeldung: Neuer Saison-Kurs: Brot.Back.Schule backt Apfel- und Pflaumenkuchen

Zum ersten Mal und erstmal auch ohne Wiederholung gibt es einen einzigartigen Termin mit begrenzten Plätzen (mehr Informationen folgen) … … in der Alstadener Handwerksbäckerei backen wir Wiener Apfelkuchen (siehe Bild) und erstklassigen Pflaumenkuchen mit Aha! Effekt. Kaffeetafel und hinreißende Kaffeespezialitäten sowie viel Spaß bei diesem einzigartigen Event sind garantiert. Save the Date! 08.10.2017, 12 Uhr. Alle weiteren Informationen folgen. Kostenpunkt 49,-€ inklusive zwei eigener Kuchen für je 4 Personen und Stücken der gemeinsamen Pflaumenkuchen-Backaktion. Anmeldungen aktuell ausschliesslich per Mail unter brotbackschule .at. agethen.com (das .at. bitte mit einem @ ersetzen und die leerzeichen streichen!) #sa Stefan AgethenMore Posts -...
Brot.Back.Kurs Sonntags

Brot.Back.Kurs Sonntags

Agethens Brot.Back.Kurs am SONNTAG Mittag von 12:00 – 15:30 Uhr Buchbar unter http://www.agethen.com/veranstaltungen ( link ) Fragen an brotbackschule . at . agethen.com (das “ . at . “ bitte durch „@“ ersetzen) ( Kontakt zum Handwerksbäcker ) Ideal für Anspruchsvolle oder entspannte Hobby-Bäcker. Voraussetzung gering, Anspruch mittel, Erlebnis groß. Sie brauchen nichts mitzubringen, normale rutschfeste Schuhe mal ausgenommen. Ansonsten gelten normale Regeln, keine Glasflaschen oder Kaugummis, bitte. Der Sonntag eignet sich hervorragend für eine etwas anspruchsvollere Veranstaltung. Haben Sie Vorkenntnisse? Lassen Sie es uns vorher wissen! Ablauf ist wie folgt und sei nur kurz umrissen: Ankommen Kennenlernen Sich mit den Rohstoffen und der Umgebung vertraut machen, kurz: sich wohl fühlen Ein eigenes Handwerk vollbringen Ein eigenes Handwerksbrot backen Kulinarisch durch Brot, Kräuter und warme Speisen naschen und dabei ein Kaltgetränk zu sich nehmen Fachsimpeln und Frage stellen, Dinge erfahren die eigentlich so gar nicht gewusst wurden Ausklingen lassen und Abschied nehmen Als kleines Trostpflaster, jeder Teilnehmer nimmt reichlich Backwerk mit und wird Teil der „Brot.Bäcker.Gruppe“ und bekommt die Nummer gegen Kummer des Meisters Seien Sie dabei und erleben Sie einen netten und auch anspruchsvollen Mittag beim Handwerksbäcker. Fragen an brotbackschule . at . agethen.com (das “ . at . “ bitte durch „@“ ersetzen) Die Wirkungsstätte ist die kleine Backstube des Handwerksbäckers Agethen Gemeinsam dem Brot auf der Spur – hier vor dem Ofen Stefan Agethen beschreibt das was er liebt – Brot Die Teilnehmer während der praktischen Phase Die Roggenbrot-Backexperimente Stefan AgethenMore Posts -...
Brot.Back.Kurs Donnerstags

Brot.Back.Kurs Donnerstags

Agethens Brot.Back.Kurs am DONNERSTAG Abend ab 18:00 – 21:30 Uhr Buchbar unter http://www.agethen.com/veranstaltungen ( link ) Fragen an brotbackschule . at . agethen.com (das “ . at . “ bitte durch „@“ ersetzen) ( Kontakt zum Handwerksbäcker ) Ideal für Firmen, Gruppen und entspannte Hobby-Bäcker. Voraussetzung gering, Anspruch mittel, Erlebnis groß. Sie brauchen nichts mitzubringen, normale rutschfeste Schuhe mal ausgenommen. Ansonsten gelten normale Regeln, keine Glasflaschen oder Kaugummis, bitte. Ablauf ist wie folgt und sei nur kurz umrissen: Ankommen Kennenlernen Sich mit den Rohstoffen und der Umgebung vertraut machen, kurz: sich wohl fühlen Ein eigenes Handwerk vollbringen Ein eigenes Handwerksbrot backen Kulinarisch durch Brot, Kräuter und warme Speisen naschen und dabei ein Kaltgetränk zu sich nehmen Fachsimpeln und Frage stellen, Dinge erfahren die eigentlich so gar nicht gewusst wurden Ausklingen lassen und Abschied nehmen Als kleines Trostpflaster, jeder Teilnehmer nimmt reichlich Backwerk mit und wird Teil der „Brot.Bäcker.Gruppe“ und bekommt die Nummer gegen Kummer des Meisters Seien Sie dabei und erleben Sie einen netten und auch anspruchsvollen Abend fernab von Werktags-Stress beim Handwerksbäcker. Fragen an brotbackschule . at . agethen.com (das “ . at . “ bitte durch „@“ ersetzen) Gemeinsam dem Brot auf der Spur – hier vor dem Ofen Die Wirkungsstätte ist die kleine Backstube des Handwerksbäckers Agethen Die Roggenbrot-Backexperimente Die Teilnehmer während der praktischen Phase Stefan Agethen beschreibt das was er liebt – Brot Stefan AgethenMore Posts -...
Dem Bäcker schreiben!