0208 - 84 80 40 kontakt@agethen.com
Brotprüfung auf dem Altmarkt – Bericht

Brotprüfung auf dem Altmarkt – Bericht

Oberhausen, 23.03.2018 Die Bäckerinnung Rhein Ruhr nahm am 23.03.2018 auf dem Altmarkt in Oberhausen die diesjährige Brotprüfung für die Bäcker in Düsseldorf, Mettmann, Essen, Duisburg, Mülheim und natürlich aus Oberhausen ab. Sogar aus Düsseldorf kamen die Bäcker um Ihre Brot in diesem Jahr unter dem Motto „Butterbrot meets Streetfood“ testen zu lassen. Der Test ist unter fachkundiger Aufsicht und von einem neutralen Brotprüfer vorgenommen worden – das getestete Brot wurde „aufgemotzt“ und konnte dann kostenlos probiert werden. Alle Kosten rund um die Aktion haben die Bäcker selbst getragen, alle Spenden gingen an das Deutsche Rote Kreuz für zwei Hochbeete an der Grenzstraße. Schauen Sie das kostenfreie Video und genießen mit uns noch die freien Bilder weiter unten! Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Superfood Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Butterbrot meets Streetfood Tristan Förster – Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Klaus Raesfeld – Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Andreas Vogt – Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Andreas Vogt – Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr in Oberhausen am Altmarkt Oberhausen Stefan AgethenMore Posts -...
Ostern – ein Fest der Familie, ein Fest der Gemeinschaft

Ostern – ein Fest der Familie, ein Fest der Gemeinschaft

Es ist das wohl älteste festgelegte Fest, das in der christlichen Religion gefeiert wird. Es ist zugleich neben Weihnachten das wichtigste, da es ohne Ostern keine Kirche geben kann. Denn an Ostern feiern wir das Zentrum unseres Glaubens! Jesus Christus hat am Abend des Gründonnerstags mit seinen Jüngern das Abendmahl gefeiert und das Sakrament der Eucharistie gestiftet. „Nehmet und esset alle davon: Das ist mein Leib, der   für euch hingegeben wird. Nehmet und  trinket alle daraus: Das ist der Kelch des neuen und ewigen Bundes, mein Blut, das für euch und für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden. Tut dies zu meinem Gedächtnis.“ – DAS feiern wir in jeder heiligen Messe! Am Karfreitag denken wir an den Tod Jesu am Kreuz. Das Kreuz ist für uns Christen DAS Erkennungszeichen und Zentrum unseres Glaubens. Ohne Kreuz keine Erlösung! Im Gedenken an den Tod Jesu sollen wir an dem Tag fasten. Es finden auch keine Vergnügungsveranstaltungen statt (wenn man einmal von den Car-Freitags in den Großstädten absieht – aber das hat nichts mit Ostern zu tun!) An Karsamstag denkt die Kirche daran, dass Christus 3 Tage im Grab gelegen hat. An diesem Tag findet keine Heilige Messe statt. Dann endlich das Osterfest! Die Fastenzeit hat ein Ende! Wir dürfen wieder miteinander feiern und festliche Messen feiern! Denn der Herr ist von den Toten auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja! – Halle…was? – Halleluja! Das bedeutet: „Lobt Gott!“ und ist eine besondere Form des Jubels in unseren Gottesdiensten. Quelle: Katholische Landjugendbewegung, Leostr. 21, 33098 Paderborn Stefan AgethenMore Posts -...
Einladung zum ersten und einzigen „Butterbrot meets Streetfood“ der Bäckerinnung Rhein-Ruhr

Einladung zum ersten und einzigen „Butterbrot meets Streetfood“ der Bäckerinnung Rhein-Ruhr

Oberhausen, 21.03.2018 Am Freitag, dem 23.03.2018 findet auf dem Altmarkt in Oberhausen-Stadtmitte eine reguläre Brotprüfung der Bäckerinnung Rhein-Ruhr statt. Handwerksbäcker aus den Städten Duisburg, Mülheim, Essen, Düsseldorf und Mettmann sowie natürlich Oberhausen können Ihre Brote zum Stand der Innung bringen, wo diese auf sensorische Qualität geprüft werden und im Nachgang eines der begehrten Zertifikate verliehen wird. Der Öffentlichkeit bietet diese Möglichkeit, sich mit einer kleinen Spende für das Deutsche Rote Kreuz in Oberhausen durch das Brotsortiment des westlichen Ruhrgebietes und unserer Landeshauptstadt zu verkosten und auch einmal Fragen loszuwerden, die eben nicht alltäglich sind, denn es werden wie immer viele Inhaber und Bäckermeister selbst vor Ort sein. Als trendigen Mehrwert haben die Innungsbäcker mit einem ‚Snack-Artist‘ der Bäko West eG die Möglichkeit aus den geprüften Broten mehr als Butterbrot, sondern waschechtes Street-Food herstellen zu lassen. Seien Sie dabei, wenn es in der Zeit zwischen 8 und 13 Uhr heißt – Butterbrot meets Street-Food am Oberhausener Altmarkt! Altmarkt auf Google Maps Das Brotinstitut e.V. Die Brotprüfung   Stefan AgethenMore Posts -...
Medien-Tipp: „XENIUS : Was steckt im Brot wirklich drin?“

Medien-Tipp: „XENIUS : Was steckt im Brot wirklich drin?“

„Maschinen rechnen sich für hohe Stückzahlen, ich brauche aber keine hohen Stückzahlen – ich brauche Abwechslung“ kommentiert der bayrische Landesinnungsmeister  Hein Hoffmann (Bäckermeister) und wir hier in Oberhausen stimmen zu. „ich mache nichts anderes, als schon mein Opa gemacht hat. Dem Teig Ruhe lassen.“ Der industrielle Bäcker sagt zum Thema, welche Zusatzstoffe im industriellen Brot eingegeben werden, „wir stellen das Produkt so her, wie es dem Kunden am besten gefällt und wenn es dem Kunden mit einer weichen, soften Krume am besten gefällt dann können wir es über die Zugabe eines Backmittels erreichen.“ und trifft damit den Kern der Sache – man bekommt, was man nachfragt. Ein sehr sachlicher, objektiver Beitrag welchen wir hier sehr gerne empfehlen möchten.               [ XENIUS VIDEO LINK ] Stefan AgethenMore Posts -...
Ostern 2018 – Agethens Bäckeröffnungszeiten

Ostern 2018 – Agethens Bäckeröffnungszeiten

Oberhausen, 14.03.2018 In den Ostertagen 2018 haben wir Bäcker noch immer die Auflage lediglich an Karfreitag und Ostersonntag öffnen zu dürfen, an Ostermontag ist es gesetzlich verboten und der Kauf von Brötchen ist auf Hauptbahnhöfe und Tankstellen beschränkt. „Dabei geht es noch nicht einmal darum, unbedingt immer geöffnet zu haben“ meint Stefan Agethen, Bäckermeister aus Oberhausen „sondern um das Recht und die Freiheit dem Markt zu entsprechen und somit den Tag der Öffnung selbst auszusuchen.“ ÖFFNUNGSZEITEN AN FEIERTAGEN HIER Bereits seit 2017 war dieser Missstand angeprangert worden. Siehe hier. Die Bäckerei der Familie Agethen haben an Ostern 2018 wie Sonntags an Karfreitag, Ostersamstag, Ostersonntag geöffnet. An Ostermontag bleibt der Ladenverkauf geschlossen.   Stefan AgethenMore Posts -...
Dem Bäcker schreiben!